Springe zum Inhalt

Tipp der Woche: Kürbissuppe

Kürbiszeit im Herbst

Am 22. September beginnt offiziell der kalendarische Herbst. Und für welches Gemüse ist diese Jahreszeit besonders bekannt? Für den Kürbis. Deswegen gibt es in diesem Tipp der Woche ein Rezept für eine herbstliche Kürbissuppe.

Kürbis - lecker und gesund

Kürbisse sind je nach unterschiedlicher Zubereitung nicht nur lecker sondern auch gesund. Das Fleisch der Kürbisse ist kalorienarm, aber reich an Ballaststoffen, die wichtig für das Verdauungssystems sind. Außerdem enthalten Kürbisse Beta-Carotin, das im Körper zu Vitamin A verarbeitet wird. Damit lässt sich auch das Immunsystem unterstützen, das im Herbst bestimmt die ein oder andere Grippewelle abwehren muss. Wie wäre es also mit einer leckeren Kürbissuppe zum Start in den Herbst?

Kürbissuppe - Zubehör und Arbeitsmittel

  • eine Abfallschalte
  • ein Gemüsemesser
  • eine Teigkarte
  • einen großen Kochtopf
  • einen Duchschlag
  • einen Teelöffel
  • einen Esslöffel
  • ein Litermaß
  • zum Probieren einen Teller mit Löffel
  • wahlweise eine Suppenterrine zum Servieren

Zutaten für Kürbissuppe

  • 600g Kürbisfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 100g Kartoffeln
  • 10g Butter
  • 600ml Wasser
  • 3 TL Gemüsebrühe
  • 200ml Schlagsahne
  • 1 EL gehackter Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung der Kürbissuppe

Wenn alle Zutaten abgewogen sind und nur noch auf die Zubereitung warten, lässt sich die leckere Kürbissuppe ganz einfach zubereiten. Für unser Rezept, das für vier Personen gedacht ist, kommt hier die Anleitung:

Kürbissuppe - Rezept à la ZHB Braunschweig

Mengen und Zutaten Arbeitsablauf
600 g Kürbisfleisch

1 Zwiebel

100 g Kartoffeln

Gemüse putzen, waschen, in kleine Stücke schneiden
10 g Butter 2 Minuten im Kochtopf andünsten lassen, mit
600 ml Wasser

3 TL Gemüsebrühe

30 Minuten im Topf kochen lassen
200ml Schlagsahne mit den restlichen Zutaten vermischen und alles fein pürieren
1 EL Ingwer (fein gehackt)

½ TL Salz

1 Messerspitze Pfeffer

1 Prise Zucker

 

dazu geben und die Suppe abschmecken mit

 

 

 

 

Fertig? Wir wünschen guten Appetit!