Springe zum Inhalt

Tipp der Woche: Leckere Antipasti

Antipasti - eine italienische Vorspeise

In diesem Tipp der Woche gibt es das Rezept für leckere Antipasti, die schnell und ohne großen Aufwand zubereitet werden. Fertig eignen sich Antipasti nicht nur als Vorspeise, sondern auch als perfektes Mitbringsel für den nächsten Grill-Abend.

Rezept für italienische Antipasti

Die als italienische Vorspeise bekannten Antipasti lassen sich einfach und schnell zubereiten. Auch Hobbyköche mit weniger Erfahrung in der Küche können dieses Rezept schaffen und haben nach einer halben Stunde eine leckere Mahlzeit. Die Zutaten für die Antipasti sind genau so simpel wie die Zubereitung selbst. Vorher braucht es jedoch noch ein paar Küchenutensilien.

Küchenzubehör für Antipasti

  • eine große Schüssel
  • ein Messer
  • ein Brett zum Schneiden
  • einen Gemüseschäler
  • ein Backblech oder eine Auflaufform

Zutaten für Antipasti (für 4 Personen)

  • eine Aubergine
  • zwei Zucchini
  • zwei Paprika
  • drei Möhren
  • 400 Gramm Champignons
  • zwei Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Die Zubereitung der Antipasti

Das Gemüse waschen, die Möhren schälen und alles in gleich große Stücke schneiden. Die Pilze säubern und vierteln. Anschließend alles in eine große Schüssel geben und die zerdrückten oder gepressten Knoblauchzehen hinzutun. Etwa 10 Esslöffel Olivenöl dazu geben und alles ordentlich umrühren, damit das Gemüse gut mit Öl bedeckt ist. Den Inhalt der Schüssel danach auf ein Backblech oder in eine Auflaufform geben und gleichmäßig verteilen. Drei weitere Esslöffel Olivenöl darüber geben, damit nichts am Blech oder in der Form anbrennt.

Antipasti aus dem Backofen

Das rohe Gemüse für ca. 20 Minuten bei rund 200 Grad Umluft in den Backofen geben. Anschließend alles gut abkühlen lassen. Die fertigen Antipasti können entweder direkt und noch warm gegessen werden. Alternativ können sie zurück in die Schüssel gegeben werden, wenn sie kalt oder erst später verzehrt werden sollen. Damit sie sich länger halten bzw. noch ein bisschen mehr im Aroma ziehen können, kann man einfach nochmal ein bisschen Olivenöl nach Gefühl dazu geben. Im Kühlschrank halten sich die Antipasti zwei Tage.