Springe zum Inhalt

Tipp der Woche: Naturkosmetik

 

Tipp der Woche: Kosmetik ohne gefährliche Inhaltsstoffe – selbst gemacht:

Jetzt im Frühling wollen wir uns selbst verwöhnen. Für die Sommersaison fit machen. Sie suchen vielleicht nach Alternativen zur gekauften Kosmetik:

Rühren Sie sich eine Haarkur selbst an, ganz ohne chemische Zusätze. Eventuell ist das ja auch eine Herausforderung.

Honig – Haarkur

Alle Zutaten sind in fast jedem Haushalt vorhanden, so dass man (frau) nicht extra teure Inhaltsstoffe kaufen muss:

1 Teelöffel Honig
2 Esslöffel Olivenöl
1 Ei

Dieses Rezept ist sehr einfach und schnell, aber dennoch wirksam für das Haar.

Der Honig muss mit dem Olivenöl vermischt werden. Dann geben Sie das Ei hinzu und rühren noch einmal alles kräftig durch.

Die fertige Kur wird in das feuchte Haar einmassiert. Dort muss sie ein paar Minuten einwirken, bevor sie gründlich ausgespült wird. Die Haarkur mit Honig macht die Haar wunderbar geschmeidig und hilft gegen Spliss.

 

Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren!