Springe zum Inhalt

Aktuelles

Metalle reinigen

Es gibt im Supermarkt eine große Anzahl von handelsüblichen Reinigungsmitteln, um angelaufene Metalle zu reinigen und zu pflegen. Da steht dann schnell einmal eine stattliche Anzahl von Flaschen und Tuben im Putzmittelschrank und nehmen viel Platz weg.  Zusätzlich belasten manche Reinigungsmittel  die Umwelt oder rufen Hautirritationen oder andere gesundheitliche Schäden hervor.  Trotzdem wäre es schade, wenn der schöne Schmuck, das edle Silberbesteck oder die dekorative Kupferkanne im Schrank bleiben müssen, weil sie unansehnlich geworden sind.

Metalle zu reinigen und zu pflegen ist gar nicht so schwer.

Wir zeigen Ihnen unsere Lieblings-Tipps. ...weiterlesen "Tipp der Woche: Neuer Glanz auf lieben Stücken"

Fruchtige Rhabarber-Muffins

Auch wenn das Wetter es noch nicht jeden Tag zeigt, der Kalender steht längst auf dem Monat Mai. Im Tipp der Woche gibt es daher ein Rezept, dessen wichtigste Zutat im Mai geerntet wird: Rhabarber.

...weiterlesen "Tipp der Woche: Rhabarber – Muffins"

Schokoladen-Sünde ?!

Für alle Schokoladenjunkies gibt es dieses Mal einen ganz besonderen Tipp der Woche: ein Rezept für eine schokoladige Sünde, die teuflisch gut schmeckt und besonders bei schlechtem Wetter für gute Laune sorgt. ...weiterlesen "Tipp der Woche: Teuflische Schokoladentorte"

Der Tipp: Lagerung von Äpfeln und Bananen

Bananen und Äpfel haben eine entschiedene Gemeinsamkeit, beide verströmen über ihre Stiele das Reifegas Ethylen . So kriegen Bananen schnell braune Flecken, wenn man sie zu lange liegen lässt und Äpfel werden mürbe. Bei Bananen kann man diesen Reifeprozess verlangsamen, in dem man den Stiel mit einem Stück Folie umwickelt. So kann das Gas Ethylen nicht austreten und die Bananen bleiben länger frisch behalten ihre sonnengelbe Farbe. Wegen des Reifegases sollte man Äpfel übrigens nie zusammen mit Birnen aufbewahren, denn Ethylen wirkt auch auf diese und die Birnen erhalten schnell braune Flecken.

Der Geheimtipp: So wird unreifes Obst schneller reif.

Der Reife-Effekt durch das Ethylen lässt sich auch umdrehen: Wenn anderes Obst wie z.B. Kiwis oder Aprikosen noch nicht reif genug sind, kann man die unreifen Früchte einfach zusammen mit einem Apfel in eine Papiertüte stecken. Denn dann wirkt das ausströmende Gas des Apfels auf das andere Obst und bringt es so schneller zum Reifen. Einfach, schnell und ohne viel Aufwand.

Die Erfindung des Kühlschranks

Der Kühlschrank und seine Vorgänger erleichtern die Aufbewahrung von Lebensmitteln und mittlerweile ist in jedem Haushalt mindestens ein Kühlschrank zu finden. Obst, Gemüse, Wurst, Käse, Eier, Milch, Säfte und Getränke - die Liste der Dinge die im Kühlschrank gelagert werden, ist lang. Im Tipp der Woche erfährt man heute nicht nur ein bisschen über die Geschichte des Kühlschranks, sondern auch wie Obst und Gemüse im wichtigsten Schrank der Küche richtig gelagert werden und sich so noch länger halten.

...weiterlesen "Tipp der Woche: Obst und Gemüse im Kühlschrank richtig lagern"

Ausbesserungsarbeiten durchführen

Einmal zu fest gezogen und schon ist der Aufhänger abgerissen.

Aber gerade in Küche und Bad sind herum fliegende Hand- oder Geschirrtücher  ein Ärgernis. Und der Mantel oder die Lieblingsjacke sollen vielleicht auch besser aufgehängt werden.

Deshalb zeigen wir heute, wie solche kleinen Malheuer schnell behoben werden können. Dafür setzen unserer kleinen Reihe zum Erlernen einfacher und schneller Ausbesserungstechniken fort.

Also, ran an die Nadel. ...weiterlesen "Tipp der Woche: Aufhänger befestigen"

Ist bei der Lieblingsbluse der Knopf abgerissen oder bei der Hose der Saum abgetreten? Fehlt der Aufhänger?

Ausbesserungsarbeiten gehören in der Regel nicht zu den beliebten Tätigkeiten.
Aber...
Vintage-Look hin oder her. Manchmal muss man doch zu Nadel und Faden greifen, um  kleine Schäden zu reparieren. Denn wer kennt das nicht: der Knopf ist ab, der Hosensaum schleift über den Boden, der Aufhänger am kuschelweichen Lieblingshandtuch ist futsch.

Wir zeigen in loser Reihenfolge, wie kleinere Ausbesserungsarbeiten einfach und schnell erledigt werden können.

Heute beginnen wir mit dem Annähen von Knöpfen.

...weiterlesen "Tipp der Woche: Knöpfe annähen"

Saftiges Dinkelbrot

Dieses Brot können Sie nirgends kaufen! Es hat keine Zusatzstoffe und  schmeckt frisch gebacken einfach lecker. Der zeitliche Aufwand ist gering und man hat jederzeit ein frisches Brot, bei dem man weiß, welche Zutaten enthalten sind. Hier kommt das Rezept! ...weiterlesen "Tipp der Woche: Saftiges Dinkelbrot selber backen"

 
Schneiden Sie die Blumen mit einem scharfen Küchenmesser schräg an.

Durchtrennen Sie dabei den gesamten Steil. So vermeiden Sie, dass die Leitbahnen verstopfen.

Je schräger der Anschnitt ist, desto besser können die Blumen Wasser aufnehmen.

Stellen Sie Blumen nach dem Anschneiden sofort in frisches Wasser.

Schneiden Sie die Blumen alle 2 Tage frisch an und erneuern Sie dabei auch das Wasser.

Aber bevor sie frische Blumen in eine Vase einstellen, muss sie gereinigt sein.
Manchmal geht das ganz schön schwer, wenn die Öffnung schmal ist

Hier hilft ungekochter Langkornreis!

Die Vase bis zur Hälfte mit Wasser füllen.
Je nach Größe der Vase 3-4 EL Reis hinein geben.
Die Öffnung der Vase zuhalten und alles kräftig durchschütteln.

Der Reis rubbelt den Dreck bzw. Belag ab