Springe zum Inhalt

Sie wollen ein Gemüse neu entdecken, aus einer niedersächsischen Tradition etwas Neues gestalten und Ihre kulinarische Kreativität zeigen?

Das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen-ZEHN bietet die Möglichkeit in Zeiten von Corona den Grünkohl und die typische Grünkohlwanderung als Teil der niedersächsischen Tradition zu genießen.

Wie soll das gehen? Ein Fotowettbewerb!

Sie haben ein leckeres Rezept mit Grünkohl? Machen Sie ein Foto von dem Gericht und senden Sie das Rezept ein bis zum 21. Februar 2021. Eine Abstimmung über den besten Beitrag findet auf der Internetseite von ZEHN statt.

Neben dem Download mit den Teilnahmebedingungen, detaillierte Informationen zu den Anforderungen und Kontaktdaten finden Sie dort auch weitere Neuigkeiten zu Hauswirtschaft und Ernährung.

                                                                                                                                     

Bei mir brodeln schon die Ideen, um meine geliebte Kombination von Grünkohl mit Kochbirne aufzupeppen, die Experimentierküche zu eröffnen und das Gericht so anzurichten, dass einem das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn man das Bild sieht. Vielleicht als Quiche, Auflauf mit Süßkartoffelbrei oder mal einen Nachtisch? Eintopf oder Häppchen?

Natürlich dürfen Sie Ihre Stimme gerne für mein Rezept abgeben.

Das ZHB Braunschweig e.V.  ist nicht verantwortlich für den Fotowettbewerb oder den Gewinn. Wir nehmen keine Beiträge entgegen. Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt direkt bei ZEHN unter: https://www.zehn-niedersachsen.de/news/83_Gr%C3%BCnkohlk%C3%B6nig*in_gesucht!

Pressemitteilung von dem Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft 

Download (PDF, 217KB)

 

 

Erfrischung im Sommer

Es geht mit großen Schritten in Richtung Sommer und besonders an den richtig heißen Tagen greift man dann gerne zu einem kalten Getränk, das erfrischt. Im Tipp der Woche gibt es dieses Mal ein Rezept für ein erfrischendes Milchmix-Getränk, das unter dem Namen "Lassi" bekannt ist. ...weiterlesen "Tipp der Woche: Getränketipp für den Sommer"

Jetzt kommen Sie frisch gepflückt aus heimischen Anbau!
Da liegt es doch auf der Hand, dass wir damit auch tolle Rezepte ausprobieren und genießen können. Hier haben wir eine tolle Variante des beliebten Tiramisus ausgesucht:

...weiterlesen "Tipp der Woche: Erdbeeren in einem Tiramisu"

Grillrezepte ohne Fleisch

Kaum beginnt der Sommer, riecht es an den ersten warmen Abenden auch schon nach Kohle und frisch Gegrilltem in der Nachbarschaft. Dabei kommt nicht immer nur Fleisch auf den Grill, längst kommen auch leckere vegetarische oder vegane Rezepte auf den Grill. Im Tipp der Woche gibt es heute ein vegetarisches Grillrezept.

...weiterlesen "Tipp der Woche: Grillen ohne Fleisch"

Fruchtige Rhabarber-Muffins

Auch wenn das Wetter es noch nicht jeden Tag zeigt, der Kalender steht längst auf dem Monat Mai. Im Tipp der Woche gibt es daher ein Rezept, dessen wichtigste Zutat im Mai geerntet wird: Rhabarber.

...weiterlesen "Tipp der Woche: Rhabarber – Muffins"

Die Erfindung des Kühlschranks

Der Kühlschrank und seine Vorgänger erleichtern die Aufbewahrung von Lebensmitteln und mittlerweile ist in jedem Haushalt mindestens ein Kühlschrank zu finden. Obst, Gemüse, Wurst, Käse, Eier, Milch, Säfte und Getränke - die Liste der Dinge die im Kühlschrank gelagert werden, ist lang. Im Tipp der Woche erfährt man heute nicht nur ein bisschen über die Geschichte des Kühlschranks, sondern auch wie Obst und Gemüse im wichtigsten Schrank der Küche richtig gelagert werden und sich so noch länger halten.

...weiterlesen "Tipp der Woche: Obst und Gemüse im Kühlschrank richtig lagern"

Saftiges Dinkelbrot

Dieses Brot können Sie nirgends kaufen! Es hat keine Zusatzstoffe und  schmeckt frisch gebacken einfach lecker. Der zeitliche Aufwand ist gering und man hat jederzeit ein frisches Brot, bei dem man weiß, welche Zutaten enthalten sind. Hier kommt das Rezept! ...weiterlesen "Tipp der Woche: Saftiges Dinkelbrot selber backen"

Wir laden Sie ein, wieder ein wenig zu naschen! Dazu haben wir ein Rezept herausgesucht, dass sich prima an grauen Wintertagen herstellen lässt für einen langen Genuss:

Nussecken mit Haferflocken

Zutaten für den Teig: 

  • 250 g feine Haferflocken
  • 200 g Weizenmehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Butter
  • 100 g Marzipan-Rohmasse

Haferflocken, Mehl, Zucker, Ei, Salz und Butter zu einem Mürbeteig verkneten. Das Marzipan unterkneten und den Teig etwa 1 Stunde kühl stellen. Danach dünn ausrollen und auf ein gefettetes, mit Haferflocken bestreutes Backblech legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Zutaten für den Belag:

  • 125 g Orangengelee
  • 3 EL Orangenlikör
  • 125 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 3 EL süße Sahne
  • 2 EL Wasser
  • 100 g gehackte Haselnusskerne
  • 100 g gehackte Walnusskerne
  • 100 g kernige Haferflocken

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Orangengelee mit Orangenlikör erhitzen und auf den Mürbeteigboden streichen.

Butter mit Zucker, Sahne und Wasser aufkochen. Gehackte Nüsse und kernige Haferflocken dazugeben, gut durchrühren und die Masse auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 - 20 Minuten backen.

Die Teigplatte noch warm zunächst in Quadrate (5x5 cm) schneiden. Anschließend quer halbieren, sodass Dreiecke entstehen.

Zutaten für die Deko:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 100 g weiße Schokolade

Die Schokoladen im Wasserbad schmelzen und die erkalteten Nussecken nach Geschmack damit bestreichen oder die Ecken in die Schokolade eintauchen.