Springe zum Inhalt

Erfrischung im Sommer

Es geht mit großen Schritten in Richtung Sommer und besonders an den richtig heißen Tagen greift man dann gerne zu einem kalten Getränk, das erfrischt. Im Tipp der Woche gibt es dieses Mal ein Rezept für ein erfrischendes Milchmix-Getränk, das unter dem Namen "Lassi" bekannt ist. ...weiterlesen "Tipp der Woche: Getränketipp für den Sommer"

Jetzt kommen Sie frisch gepflückt aus heimischen Anbau!
Da liegt es doch auf der Hand, dass wir damit auch tolle Rezepte ausprobieren und genießen können. Hier haben wir eine tolle Variante des beliebten Tiramisus ausgesucht:

...weiterlesen "Tipp der Woche: Erdbeeren in einem Tiramisu"

Grillrezepte ohne Fleisch

Kaum beginnt der Sommer, riecht es an den ersten warmen Abenden auch schon nach Kohle und frisch Gegrilltem in der Nachbarschaft. Dabei kommt nicht immer nur Fleisch auf den Grill, längst kommen auch leckere vegetarische oder vegane Rezepte auf den Grill. Im Tipp der Woche gibt es heute ein vegetarisches Grillrezept.

...weiterlesen "Tipp der Woche: Grillen ohne Fleisch"

Fruchtige Rhabarber-Muffins

Auch wenn das Wetter es noch nicht jeden Tag zeigt, der Kalender steht längst auf dem Monat Mai. Im Tipp der Woche gibt es daher ein Rezept, dessen wichtigste Zutat im Mai geerntet wird: Rhabarber.

...weiterlesen "Tipp der Woche: Rhabarber – Muffins"

Die Erfindung des Kühlschranks

Der Kühlschrank und seine Vorgänger erleichtern die Aufbewahrung von Lebensmitteln und mittlerweile ist in jedem Haushalt mindestens ein Kühlschrank zu finden. Obst, Gemüse, Wurst, Käse, Eier, Milch, Säfte und Getränke - die Liste der Dinge die im Kühlschrank gelagert werden, ist lang. Im Tipp der Woche erfährt man heute nicht nur ein bisschen über die Geschichte des Kühlschranks, sondern auch wie Obst und Gemüse im wichtigsten Schrank der Küche richtig gelagert werden und sich so noch länger halten.

...weiterlesen "Tipp der Woche: Obst und Gemüse im Kühlschrank richtig lagern"

Saftiges Dinkelbrot

Dieses Brot können Sie nirgends kaufen! Es hat keine Zusatzstoffe und  schmeckt frisch gebacken einfach lecker. Der zeitliche Aufwand ist gering und man hat jederzeit ein frisches Brot, bei dem man weiß, welche Zutaten enthalten sind. Hier kommt das Rezept! ...weiterlesen "Tipp der Woche: Saftiges Dinkelbrot selber backen"

Wir laden Sie ein, wieder ein wenig zu naschen! Dazu haben wir ein Rezept herausgesucht, dass sich prima an grauen Wintertagen herstellen lässt für einen langen Genuss:

Nussecken mit Haferflocken

Zutaten für den Teig: 

  • 250 g feine Haferflocken
  • 200 g Weizenmehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Butter
  • 100 g Marzipan-Rohmasse

Haferflocken, Mehl, Zucker, Ei, Salz und Butter zu einem Mürbeteig verkneten. Das Marzipan unterkneten und den Teig etwa 1 Stunde kühl stellen. Danach dünn ausrollen und auf ein gefettetes, mit Haferflocken bestreutes Backblech legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Zutaten für den Belag:

  • 125 g Orangengelee
  • 3 EL Orangenlikör
  • 125 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 3 EL süße Sahne
  • 2 EL Wasser
  • 100 g gehackte Haselnusskerne
  • 100 g gehackte Walnusskerne
  • 100 g kernige Haferflocken

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Orangengelee mit Orangenlikör erhitzen und auf den Mürbeteigboden streichen.

Butter mit Zucker, Sahne und Wasser aufkochen. Gehackte Nüsse und kernige Haferflocken dazugeben, gut durchrühren und die Masse auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 - 20 Minuten backen.

Die Teigplatte noch warm zunächst in Quadrate (5x5 cm) schneiden. Anschließend quer halbieren, sodass Dreiecke entstehen.

Zutaten für die Deko:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 100 g weiße Schokolade

Die Schokoladen im Wasserbad schmelzen und die erkalteten Nussecken nach Geschmack damit bestreichen oder die Ecken in die Schokolade eintauchen.

 

ein Käsekuchen-Dessert im Glas (ohne Backen)

 

Ein Nachtisch geht immer: besonders wenn es gut vorbereitet werden kann. Hier ist ein Rezept für 4 Gläser: Wir wünschen GUTEN APPETIT!

Menge

Zutat

Arbeitsschritt

75 g

1EL

1 Pr.

½ TL

Butterkekse

Zucker

Salz

Zimt

Die Kekse in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerkleinern.

Zucker, Salz und Zimt zu den Kekskrümeln geben und alles zusammen durchschütteln.

30 g

Butter

Butter schmelzen und mit der Keksmischung in einer Schüssel verrühren. Mit einem Löffel alles einarbeiten, bis die Butter gleichmäßig verteilt ist.

Krümel gleichmäßig auf die  Gläser verteilen und glattrütteln.

170 g

60 g

30 g

2 Pk.

Magerquark

Frischkäse

Honig

Vanillinzucker

Für die Käsekuchencreme den Magerquark in einer Rührschüssel mit dem Frischkäse, Honig und Vanillinzucker mit dem Handrührgerät verrühren, bis alles cremig und eine homogene Masse ist.

Die Füllung mit einem Löffel auf die Gläser aufteilen und ebenfalls glattrütteln.

120 g

Konfitüre

Zuletzt in jedes Glas Konfitüre nach Wahl geben und glattstreichen. (Es geht auch Apfelmus oder Pflaumenmus).

 

 

Die Gläser mit Frischhaltefolie abdecken und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.