Springe zum Inhalt

Tipp der Woche: 2. Übung für mehr Dankbarkeit

"Dankbarkeit lernen - glücklicher Leben"
Es wirkt sich positiv auf Wohlbefinden und Gesundheit aus, öfter mal dankbar zu sein. Quelle: Fa. Evers - Gesundheitnews vom Januar 2019:

Übungen für mehr Dankbarkeit im Leben

Dankbarkeit kann man ähnlich trainieren wie einen Muskel. Das bedeutet auch:
Ebenso wie beim Sport darf man nicht erwarten, dass dieser Muskel von heute auf morgen wächst, sondern muss ihm Zeit geben. Folgende Übung hilft dabei, häufiger dankbar zu sein.

 

2. Erbsen zählen
Die vom 4. Februar genannte Übung lässt sich abwandeln, indem man jeden Morgen eine Handvoll Erbsen in die rechte Hosentasche steckt und im Tagesverlauf in jedem Moment, der einem wertvoll erscheint, eine Erbse aus der rechten in die linke Tasche wandern lässt. Abends holt man sie heraus und erinnert sich Erbse für Erbse daran, warum sie die Tasche gewechselt haben. Auch diese Übung sollte man konsequent ein paar Wochen hintereinander durchführen.