Springe zum Inhalt

Tipp der Woche: Narzissen

So blühen Osterglocken länger:

1. Je kühler die Osterglocken es an ihrem Standort im Haus haben, desto länger bleibt ihre gelb-strahlende Blütenpracht erhalten. Die Luft sollte für die Frühlingsboten aber auch nicht zu kalt sein. Gärtner  empfehlen für Narzissen eine ideale Raumtemperatur von etwa 10 - 17 Grad.

2. Gleichmäßig gießen: Osterglocken, sollten so häufig gegossen werden, dass die Zwiebeln gleichmäßig feucht in der Erde stehen. Allerdings darf sich dabei keine Staunässe bilden, denn diese würde Schimmel zur Folge haben. Als Richtlinie lässt sich sagen: Je kühler es die Pflanzen haben, desto weniger Wasser benötigen sie.

3. Düngen: Ein halbkonzentrierter Grün- und Pflanzendünger versorgt die Narzissen im Topf mit allen Nährstoffen, die sich brauchen. Der Zusatz sollte einmal pro Monat ins Gießwasser gegeben werden. Gerade erst frisch umgetopfte Pflanzen brauchen in den ersten Wochen allerdings keinen zusätzlichen Dünger.