Springe zum Inhalt

Tipp der Woche: Neuer Glanz auf lieben Stücken

Metalle reinigen

Es gibt im Supermarkt eine große Anzahl von handelsüblichen Reinigungsmitteln, um angelaufene Metalle zu reinigen und zu pflegen. Da steht dann schnell einmal eine stattliche Anzahl von Flaschen und Tuben im Putzmittelschrank und nehmen viel Platz weg.  Zusätzlich belasten manche Reinigungsmittel  die Umwelt oder rufen Hautirritationen oder andere gesundheitliche Schäden hervor.  Trotzdem wäre es schade, wenn der schöne Schmuck, das edle Silberbesteck oder die dekorative Kupferkanne im Schrank bleiben müssen, weil sie unansehnlich geworden sind.

Metalle zu reinigen und zu pflegen ist gar nicht so schwer.

Wir zeigen Ihnen unsere Lieblings-Tipps.

Wir wäre es einmal mit Omas Hausmittel?

Auch bevor es meterweise Regale mit Reinigungsmitteln in unseren Kaufhäusern gab, wurden Gegenstände aus Metall liebevoll gereinigt und gepflegt, damit sie in ihrem vollen Glanz erstrahlen können.

Neuer Glanz bei Kupfer

Sie benötigen ein Tuch und etwas Ketchup.

Einfach ein bis zwei Spritzer Ketchup mit einem Tuch auftragen, 10 bis 20 Minuten einwirken lassen, abspülen – sieht aus wie neu.

Edelstahlflächen ohne Chemikalien wieder zum Glänzen bringen

Sie benötigen einfachen Haushaltsessig und ein weiches Tuch.

Etwas Essig auf das Tuch geben, auftragen, polieren, fertig.

Festglanz fürs Silberbesteck.

Sie benötigen lediglich etwas Aluminiumfolie.

Durch den sogenannten Flugrost bekommen Messer, Gabeln und Löffel  in der Spülmaschine braune Flecke.

Legen Sie immer zwei lockere Kugeln Alufolie in den Behälter. Das gute Besteck bleibt fleckenfrei und glänzt sogar noch mehr auf ihrer festlich gedeckten Tafel. Wechseln die Alufolie aus, wenn sie sich darauf stärker verfärbt hat.

Wasserflecken, die beim Trocknen entstehen können, vermeiden Sie, wenn Sie das Besteck nach dem Trockenvorgang aus der Maschine nehmen und von Hand nachtrocknen.

Goldschmuck erstrahlen lassen

Auch wenn Gold nicht so schnell anläuft wie zum Beispiel Silber, verliert es im Laufe der Zeit seinen schönen Glanz.

Sie benötigen Backpulver und ein weiches Tuch.

Versuchen Sie dann einmal folgendes:

Backpulver auf ein weiches Tuch geben und das Gold damit abreiben. Dann erstrahlt das Gold wieder wie am ersten Tag.

Probieren Sie unsere Hausmittelchen einmal aus. Viel Erfolg!