Springe zum Inhalt

Tipp der Woche: Seifenreste recyceln

Schritt für Schritt zu einem neuen Stück Seife aus Resten:

Sie benötigen:

30 g Seifenreste
1 EL Olivenöl
5 Tropfen Duftöl (z. B. Lavendel)
2 EL Milchpulver (optional)
30 ml Wasser

leere Joghutbecher oder andere geeignete Formen, Messer, Topf, Schneebesen

1. Die Seifenreste mit einem Messer sehr klein schneiden und in einen Topf geben. Das Olivenöl und das Duftöl hinzugeben. Optional das Milchpulver hinzufügen.

2.  Das Wasser in einem separaten Topf zum Kochen bringen und dazugeben. 5 Minuten lang umrühren, bis das Gemisch homogen ist.

3. Wenn sich an der Konsistenz des Gemisches nichts mehr verändert, die Masse vorsichtig in geeignete Formen gießen, beispielsweise in leere, saubere Plastikjoghurtbecher.

4. Die Seife über Nacht aushärten lassen und am nächsten Tag aus der Form stürzen. Die Seife ist noch sehr weich und muss mindestens zwei Monate trocknen. Dann kann sie verwendet werden.