Springe zum Inhalt

Tipp der Woche: Teuflische Schokoladentorte

Schokoladen-Sünde ?!

Für alle Schokoladenjunkies gibt es dieses Mal einen ganz besonderen Tipp der Woche: ein Rezept für eine schokoladige Sünde, die teuflisch gut schmeckt und besonders bei schlechtem Wetter für gute Laune sorgt.

Teuflisch gute Schokoladentorte

Das Rezept für die teuflisch gute Schokoladentorte besteht aus einem schokoladigen Biskuitteig, der nach dem Backen zu zwei Böden halbiert wird. Die Böden werden später zusammen mit einer verführerischen Füllung zu einer echten Torte zusammengesetzt. (Aus diesem Grund ist die teuflische Schokoladentorte auch eher etwas für erfahrenere Hobbybäcker und -Bäckerinnen.) Die Zutaten und das gesamte Rezept samt Anweisungen sehen wie folgt aus:

Zutaten für die Schokoladentorte

  • Butter
  • Zucker
  • Eier
  • Mehl
  • Backpulver
  • Kakaopulver
  • Milch
  • Vanillezucker
  • Kirschwasser (der Alkohol kann aber auch weggelassen werden)
  • Puderzucker
  • Sauerkirschen (entsteint)
  • Zartbitterschokolade

Das Rezept für die Schokoladentorte


Teuflisch gute Schokoladentorte

Teig
Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Springform einfetten und den Boden mit Pergamentpapier (Backpapier) auslegen.
100 g weiche Butter

275 g Zucker

In einer Schüssel mit dem Handrührgerät locker und luftig aufschlagen
2 große Eier Nacheinander unterschlagen und gründlich einarbeiten
200 g Mehl

2 EL Backpulver

75 g Kakaopulver

In eine 2. Schüssel sieben
4 EL Kirschwasser

175 ml Milch (3,5%)

1 Pck. Vanillezucker

In einer 3. Schüssel gut verrühren
Die trockenen und die flüssigen Zutaten löffelweise abwechselnd in den Teig rühren. Sobald alles gut vermengt ist, den Teig in die Backform geben und glatt streichen.

30 – 35 Min. backen, bis sich der Biskuitboden elastisch anfühlt. Einige Minuten in der Backform auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen, einmal horizontal teilen!

Glasur:
160 g Butter In einer Pfanne bei schwacher Hitze schmelzen
30 g Kakaopulver

160 g Puderzucker

3 – 4 EL Milch

in die geschmolzene Butter rühren bis der Zucker aufgelöst ist, die Masse abkühlen lassen (die Masse wird dabei fester), dann die Hälfte mit der Füllung vermengen und auf beide Böden verteilen.
Füllung
1 kl Glas Sauerkirschen (entsteint)

Die Böden zu einer Torte zusammensetzen.

Oben und seitlich mit der restlichen Schokoglasur bestreichen.

Abschließend mit einem Sparschäler Späne von

25 g Zartbitterschokolade hobeln und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
TIPP: Der Kuchen hält sich luftdicht verpackt bis zu 5 Tage im Kühlschrank!